-

Hoher Wall 28, 44137 Dortmund, Tel.:0231-161053, Fax.: 0231-143390

  
 
 
 
 
 
  Implantate
 

Häufig gestellte Fragen: Implantate

01. Gibt es für Zahn-Implantate eine Altersbegrenzung?

Das Setzen von Implantaten ist nach Abschluss des Wachstums möglich. Eine Altersgrenze nach oben gibt es bei gutem Allgemeinzustand nicht.

02. Ist eine provisorische Versorgung in der Einheilzeit möglich?

Eine provisorische Versorgung ist sowohl bei kleinen Zahnlücken als auch bei Zahnlosigkeit möglich.

03. Wie lange halten Implantate?

Implantate können ein Leben lang halten. Die meisten künstlichen Zahnwurzeln sind, wie wissenschaftliche Untersuchungen belegen, auch nach 10 Jahren noch in perfektem Zustand. Voraussetzung hierfür ist die kontinuierliche gründliche Pflege Ihrer Implantate sowie regelmäßige Kontrollen bei uns.

04. Wann ist ein Knochenaufbau notwendig?

Ein Aufbau des Knochenvolumens ist erforderlich wenn Höhe und Breite des Kieferknochens nicht in ausreichendem Ausmaß vorliegen. Bei zu schmalem Knochen im Oberkiefer-Seitenzahnbereich ist häufig die Anhebung des Kieferhöhlenbodens in dessen ursprüngliche Position notwendig.

05. Ist die Versorgung mit Zahn-Implantaten schmerzhaft?

Die Verankerung von Implantaten erfolgt meist in örtlicher Betäubung und ist heute auch in schwierigen Fällen sowie mit und ohne Knochenaufbau nicht schmerzhaft.

06. Welche postoperativen Beschwerden sind zu erwarten?

Die meisten Patienten brauchen unabhängig von dem Schwierigkeitsgrad und zusätzlich erforderlichem Aufwand nach dem Eingriff keine Schmerztabletten.

Zurück zur Übersicht: Implantate